Einwanderung nach Costa Rica

Einwanderung nach Costa Rica

Es gibt viele gute Gründe, nach Costa Rica einzuwandern:  Ein tolles Klima, schöne Landschaften, traumhafte Strände, eine einzigartige Flora und Fauna, Sicherheit, Steuer-Vorteile und sehr freundliche Menschen. Ein wirkliches Tropen-Paradies zu erschwinglichen Preisen.

Es existieren zwei Arten von Visa: Temporär-Visa (temporario) und Dauer-Visa (permanente).
Die Daueraufenthaltsgenehmigung (residencia permanente) ist gleichzeitig eine Arbeitserlaubnis. Eine Daueraufenthaltsgenehmigung kann man nach 3 Jahren Aufenthalt in Costa Rica mit einem Temporärvisum beantragen.

Zuerst beantragt man ein Temporärvisum zur Einreise nach Costa Rica mit dem Zweck, sich dort niederzulassen. Dann muss man vor Ort zur Einwanderungsbehörde (migraciones), um dort den Antrag auf Daueraufenthaltsgenehmigung einzuleiten.

Es ist relativ einfach, eine Daueraufenthaltsgenehmigung (residencia) für Costa Rica zu erhalten.

Die Kategorien und Anforderungen an Einwanderer sind folgende:

Rentner

Nachweis ihrer monatlichen Rente, die mindestens 1.000 US$ betragen muss. Dieser Nachweis ist regelmäßig zu erbringen und muß vor der Ausländer- und "Einwanderungs"- Behörde alle zwei bis drei Jahre vorgelegt werden.

Einkommen aus Ausland

Nachweis eines Einkommens aus dem Ausland von mindestens 1.000 US$ pro Monat und für die nächsten fünf (5) Jahre garantiert.

Geschäft/Investition

Investition von 200.000,-US$, oder von 50.000 US$ in einem genehmigten Tourismus-Projekt.

Heirat eines Staatsbürgers von Costa Rica oder Kind eines Costaricaners

Nachweis der Verwandschaft durch Heirat oder Blutsverwandtheit.

Man benötigt folgende Angaben und man sollte folgende Dokumente ins Spanische übersetzen lassen und bei einem Konsulat von Costa Rica im Heimatland bestätigen lassen:

  • Persönliche Angaben wie Vorname, Familienname, Geburtsdatum, Geburtsort, Nationalität, Familienstand, Pass-Nummer, Austellungsdatum
  • Name des Vaters, Name der Mutter mit Geburtsnamen
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate)
  • Geburtsurkunde
  • 4 neuere Fotos

Alle Anträge auf Einwanderung werden nach wie vor in Costa Rica eingereicht. Das neue Gesetz, welches Antragstellung im Heimatland vorsieht, wurde bisher noch nicht verabschiedet! Das Tourismus-Institut hat nichts mehr mit Einwanderungsanträgen zu tun!

Zum Teil werden auch ersteinmal befristete residencias erteilt, z.B. 10jährige für Rentner und Pensionäre, die dann später in unbefristete umgewandelt werden können. Eine Einbürgerung dagegen bzw. den Erwerb der Staatsbürgerschaft erwirbt man in Costa Rica in der Regel nur durch Geburt in Costa Rica.

Offizielle Website der Ausländerbehörde Costa Ricas (Dirección General de Migración y Extranjería): http://www.migracion.go.cr/

Umzug und Hausrat - Als Auswanderer sein Hab und Gut mitbringen

Einwanderern wird für das persönliche Hab und Gut ein bestimmter Einwanderer-Freibetrag zugebilligt (Ca. 60.000 US$). Für die Einfuhr persönlicher Effekten, seinen Hausrat und evt. sein PKW sollte man professionelle Hilfe und Beratung in Anspruch nehmen, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Melden Sie sich jetzt für dieses Programm an!

Format z.B. 31.06.1993. Das Geburtsdatum ist wichtig, da einige Programme und Visakategorien Altersgrenzen haben!
Bitte vollständige Adresse eingeben. Wir möchten Ihnen Infos oder einen Aufnahmebescheid per Post zuschicken.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontakten können. Bitte Vorwahl nicht vergessen!
Bitte geben Sie das Land Ihres Reisepasses an. Dies ist sehr wichtig zu wissen wegen des evt. notwendigen Visums.
Bitte listen Sie Ihre Wunschländer auf, in denen wir auch Auswanderer-Programme anbieten sollten.